Kahlschlag im FFH-Gebiet

Montabaurer Höhe

Aktuell prüfen wir die rechtliche Grundlage für einen großen Kahlschlag, der im FFH-Gebiet, ein europäisches Schutzgebiet, Montabaurer Höhe durchgeführt wurde. Unserer Meinung nach hat hier die zuständige Forstbehörde illegalerweise Kahlschläge umgesetzt, anstatt das Waldgebiet vorschriftsmäßig zu schützen. Dazu liegt bereits ein Rechtsgutachten vor. Gespräche über einen Stopp der Kahlschläge in Schutzgebieten lehnt das zuständige Ministerium ab. Daher haben wir Anzeige gegen die örtliche Forstbehörde und das Ministerium erstattet.

Strafanzeige downloaden (PDF)

Deine UNterstützung

Unterstütze unsere Arbeit

Wir verwenden Cookies. Per Klick auf "Einverstanden" wird das Setzen von statistischen und marketingrelevanten Cookies akzeptiert. In den Cookie-Einstellungen kann eine eigene Auswahl getroffen werden. Weitere Änderungen sind unter Datenschutz möglich. Wichtige Informationen im Impressum.